circle09_green.gifcircle09_orange.gifcircle09_red.gif Brückenwärterhaus Schinkel-Wettbewerb 1920

Brückenwärterhaus - Entwurf von WILHELM BODE beim Schinkel-Wettbewerb 1920

Der Schinkel-Wettbewerb wird seit 1852 vom "ARCHITEKTEN- UND INGENIEUR-VEREIN ZU BERLIN" durchgeführt. 2010 findet bereits der 155. Wettbewerb statt. Die Preise werden den Gewinnern jeweils am 13. März an Schinkels Geburtstag im Rahmen des Schinkelfestes verliehen.

Der hier vorgestellte Entwurf für ein "Brückenwärterhaus" sollte an der " Überführung eines Schiffahrtskanals über einen Strom" errichtet werden. Die Gestaltung der Umgebung des Gebäudes ist nicht belegt und daher nur fiktiv. Das gilt auch für die farbliche Gestaltung des Hauses.

circle09_green.gifcircle09_orange.gifcircle09_red.gif Zeichnungen

 

Ansicht vom Berg aus

Ansicht vom Strom aus

 

Rückansicht

Vorderansicht

 Die Zeichnungen entstanden unter Auswertung der Originalzeichungen von Wilhem Bode, die er "eigenhändig und ohne fremde Hilfe" angefertigt hat - handschriftliche Notiz von Wilhelm Bode vom 1. April 1920 in einer "Versicherung an Eides Statt" für die Teilnahme am Schinkel-Wettbewerb von 1920.

circle09_green.gifcircle09_orange.gifcircle09_red.gif 3D-Zeichnungen

Diese 3D-Zeichnungen wurden mit SketchUp erstellt auf der Grundlage der Originalentwürfe von 1920.

Von diesem Brückenwärterhaus ist ein Kartonmodell im Maßstab 1/120 geplant.